Die Wahlen sind vorbei, doch ob dieses System aus Lobbyismus tatsächlich etwas ändern wird, bleibt unwahrscheinlich. Wir rasen immer noch auf eine Klimakrise zu und neben der Jungend wird es die Arbeiter*innen am härtesten treffen. Doch diese Krise werden wir nicht auch noch bezahlen. Daher müssen wir uns als Arbeiter*innen selbst organisieren, wenn wir eine echte Veränderung erreichen wollen. Denn soziale und ökonomische Politik wird durch den Druck von Unten gemacht, nicht von Berufspolitiker*innen in der Wandelhalle ausdiskutiert.

Komm an die Treffen und hilf mit, denn die Welt braucht auch dich

Nächstes (offenes) Treffen:

Samstag 15.02.2020
St.Marienstrasse 14
14:00 Uhr

Komm vorbei – bring dich ein

Kontaktiere uns:

info (at) workersforfuture-bern.ch

oder nutze unser »Kontaktformular